veröffentlicht am 5. April 2018 in Richtig Seilspringen, Seilspringen, Seilspringen Abnehmen, Seilspringen Übungen von

Only 15 Minutes To Burn 500 Calories

I think BULLSHIT – Jump Rope Dudes !

KALORIEN VERBRENNEN – 500 Kilokalorien in 15 Minuten verbrennen

Schnell KALORIEN VERBRENNEN wollen wir alle, um schlanker zu werden oder um einfach gut auszusehen. Vergessen dürfen wir jedoch nicht, dass zum Kalorien verbrennen auch der Muskelaufbau und letztlich dann der Fettabbau notwendig ist.

Aber lass uns zum Thema des heutigen Artikels kommen. Ist es möglich 500 Kilokalorien in 15 Minuten zu verbrennen. Das behaupten beispielsweise die Jump Rope Dudes, welche ehemals die Zen Duden Fitness waren.

Wie Du weisst bin auch ich leidenschaftlicher Seilspringer. Aber als ich das lass, kam mir sofort der Gedanke:

Der Hintergrund ist, dass ich bereits seit längerer Zeit für Dich und mich die Kilokalorien tracke, um die effektivsten Seilspringen und Muskel-Workouts heraus zu finden. Wie Du weisst geht es gerade ja beim FitnessQuickie24 darum, dass wir kurze, effektive Workouts durchführen, die uns fett, Fett verbrennen lassen.

Und EHRLICHKEIT steht für mich an erster Stelle. Aus diesem Grund zeige ich auch viele UNGESCHNITTENE Videos über die gesamte Länge. Es gibt zu viele falsche Aussage und Schönfärberei in der Fitness-Industrie.

KALORIEN VERBRENNEN

was ist möglich

Bevor wir uns näher mit dem Jumpe Rope Dudes Workout „500 Calorie…“ (BULLSHIT) beschäftigen, lass uns kurz einmal über das Verbrennen von Kalorien plaudern.

Mit Sicherheit wissen wir, dass das Verbrennen von Kilokalorien unterschiedliche Variablen besitzt. Die Ergebnisse können von Person zu Person unterschiedlich sein.

Hier einmal einige der „Variablen des Kalorien-Verbrennens

☞ Alter und Geschlecht

☞ Trainingszustand

☞ Tätigkeit bzw. Sportart

☞ Stoffwechseltätigkeit und natürlich

☞ die Intensität, wie Du ein Workout durchführst

☞ der Wert VO2 Max., Aufnahmemöglichkeit des Sauerstoff im Blut während einer bestimmten Zeit (Pulsuhren mit VO2 Max.)

Nun behaupten ja die Jump Rope Duden, dass man in 15 Minuten mit dem Springen unterschiedlich schwerer Springseile 500 kcal verbrennen kann. Das bedeutet auf die Minute umgerechnet, dass man ca. 33 kcal verbrennt. (500 kcal ./. 15 Minuten).

ca. 33 kcal pro Minuten verbrennen? für mich Schwachsinn,

bevor mir es die Jump Rope Dudes nicht bewiesen haben…

Wie oben erwähnt tracke ich bereits seit einiger Zeit für uns die Kilokalorien, um hier später auch eine Art Praxis-Studie zu haben, was möglich ist.

Egal, was ich bisher mit dem Seilspringen veranstaltet habe, konnte ich zwischen 10 bis letztlich 20 kcal pro Minute alles tracken. Wobei 20 kcal pro Minute aus meiner Sicht schon ein sehr guter Wert sind.

Selbst Zirkeltraining Workouts in Kombination mit dem Seilspringen kamen nie über 20 kcal pro Minute.

Nun mag es sein, dass die Messung alleine mit einer Pulsuhr nicht so genau ist, als wenn ich noch einen Brustgurt verwende. Aber selbst mit Brustgurt können die Werte nicht so enorm abweichen.

Only 15 Minutes To Burn 500 Calories

that are 33 kcal pro Minute ❗️❓❓

Da ich nicht nur ein Theoretiker, sondern Praktiker bin, habe ich mir also gesagt:

Das Video von Jump Rope Dudes „Only 15 Minutes To Burn 500 Calories“ unter fast den gleichen Bedingungen nachzudrehen.

Ich werde also das 500 kcal Seilspringen Workout der Jump Rope Dudes mit den unterschiedlich schweren Springseilen, ebenfalls von CROSSROPE® nach springen. Lets go…

Jump-Rope-Dudes-500-calories-workout-plan

Quelle: Youtube Chanel: JUMP ROPE DUDES – Only 15 Minutes To Burn 500 Calories

Hier zunächst das ORIGINAL VIDEO von den Jump Rope Dudes

Quelle: Youtube Chanel: JUMP ROPE DUDES – Only 15 Minutes To Burn 500 Calories

unterschiedliche schwere Springseile von CROSSROPE®

Wie Du im Video gesehen hast, habe ich ebenfalls eine gewisse Intensität beim Seilspringen gehabt. Ich bin sogar noch 1 Minute länger mit dem schwersten Springseil gesprungen, als Brandon von den Jump Rope Duden.

Des weiteren muss man feststellen, dass Brandon sogar noch weniger gesprungen ist, das er während des Seilspringen Workout laufend sein Springseil neu zusammen bauen musste.

Selbst, wenn man in den Pausen auch Kalorien verbrennt (allerdings weniger) bezweifel ich weiter, dass man in 15 Minuten mit diesem Seilspringen Workout 500 kcal verbrennt.

Only 15 Minutes To Burn 500 Calories

Jump Rope Dudes – Kommentare auf das Video

Nun ist es ja nicht so, dass ich der einzige gewesen bin, dem das aufgefallen ist. Gerade engagierte fitnessbegeisterte Menschen haben sich ebenfalls dazu geäussert.

Allerdings hat man die Kommentare abgetan bzw. gelöscht. Einerseits wurde geantwortet, dass man mit einem schweren Springseil springen soll und andererseits, dass es auf die Intensität ankommt.

Daraufhin habe ich ebenfalls einen Kommentar abgegeben, welcher gelöscht wurde. Hier ist er…

Was mich bei den Jump Rope Dudes,

ehemals Zen Dude Fitness ärgert…

Mal abgesehen, dass ab und zu mal Content und Ideen geklaut wurden, schmeisst man mit dem Thema Kilokalorien verbrennen nur so um sich. Jeder der grosse Hoffnung hat abzunehmen, wird durch diese Aussagen in die Irre geführt.

So gibt es immer wieder Videos von geringer Länge, wo man einfach behauptet, dass man X-kcal verbrennt, ohne nur den Ansatz eines Beweises zu liefern. Den Hammer finde ich ein ca. 4 Minuten Länge, wo man von 1074 kcal Workout in einer Stunde spricht und wechselnde Lokalitäten sieht…

Oder hier einmal ein Screenshot wo man von einem 600 Calorie Burn Jump Rope Workout spricht, aber nur einen Durchgang zeigt. Dann schreibt man einfach in den Trainingsplan: Macht das einfach 4 Mal und das ergibt dann 600 kcal.

Schaut man sich das Workout an, dann sehen wir für einen Durchgang 4×1 Minute Seilspringen und jeweils 30 Sekunden Körperworkouts. Dazu kommen bei jeder Runde 10 Sekunden Pause dazu.

Ich habe das mal in meinen Rechner eingegeben. Wir haben also 90 Sekunden Workout sowie 10 Sekunden Pause. Insgesamt würden wir 4 Durchgänge machen und so auf insgesamt 16 Runden kommen. Nach jedem Durchgang machen wir eine Minute Pause (insgesamt also 4 Minuten). Auch bei diesem Workout kommt man auf ca. 25 kcal pro Minute, bei reiner Trainingszeit.

Auch diese durchschnittliche Kilokalorien-Zahl findet ich sehr ambitioniert. Bei Lust werde ich das Workout nachmachen…

Fakt ist, dass die Jump Rope Dudes es an Beweisen mangeln lassen. Immer wieder zeigt man nur einen kleinen Auszug und behauptet, dass es X-kcal ergeben.

Sorry, aber ich finde das sehr unehrlich und vor allem macht man vielen Menschen Hoffnung damit bzw. lässt sie daran verzweifeln.

Da ich ja selbst immer wieder 1.000 kcal Seilspringen Workouts – UNGESCHNITTEN MIT TRACKING DER KILOKALORIEN veröffentliche, weiss ich:

Die meisten Video, welche man mit „Only X Minutes To Burn X Calories“ können bei realem Kilokalorien Tracking mit einer Pulsuhr nicht stimmen. Gerne können mich die Jump Rope Dudes mit realem Tracking und vollen Workouts vom Gegenteil überzeugen.

Aber gut, bilde Dir Deine eigene Meinung und sei kritisch, was Dir so einige im Bezug auf Kalorien verbrennen versprechen.

Mir ist es wichtig, dass Du möglichst reale Zahlen zum Kalorien verbrennen bekommst. Das ist auch der Grund, warum ich weiter so öffentlich mit dem Tracken der Kalorien umgehe und KOMPLETT GETRACKTE WORKOUTS ungeschnitten veröffentlichen werden.

Was denkst Du? Haben die Jump Rope Duden mit Ihrem Video Only 15 Minutes To Burn 500 Calories recht? Kann man wirklich 500 kcal in 15 Minuten mit diesem Video verbrennen?

Wie ist Deine Meinung? Glaubst Du, dass man in 15 Minuten 500kcal verbrennen kann?Hast Du schon Erfahrungen mit dem Herzrate tracken mit einer Pulsuhr?

In diesem Sinne – lass Dich nicht veralbern! Vergleiche Dich nicht mit anderen, sondern sei auf die Steigerung Deiner eigenen Ergebnisse stolz.

Lass uns fett, Fett verbrennen, um voll gut auszusehen,

Gruß


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen